Migrator Offroad Wohnwagen Von FIM Caravans (mit Video)


Die kleinen wendigen Wohnanhänger für das Gelände sind mittlerweile auf der ganzen Welt beliebt, und machen auch nicht vor dem deutschen Markt halt.

Wir stellen heute ein Modell aus Osteuropa vor – den Migrator Offroad Wohnwagen!

Was ist ein Migrator Offroad Wohnanhänger? Der Migrator ist ein geländegängiger Mini Wohnwagen vom rumänischen Hersteller FIM Caravans, wurde 2018 im Markt eingeführt, und ist bereits auf 5 Kontinenten erhältlich. Dieser leichte Wohnanhänger gewann 2019 & 2020 den deutschen Innovationspreis – das Basismodell liegt bei etwa 14.000 Euro.

Im weiteren Verlauf erfährst Du einiges über die Firmengeschichte, technische Daten, und wo Du diesen Offroad Camper kaufen kannst – los geht’s!

Herkunft Migrator Offroad Wohnwagen

Imagefilm “Migrator Offroad Camper

Im Jahr 2015 gründeten Felix Cristian Istrate mit seinem Chefdesigner Stefan Secuiu das Unternehmen FIM Caravans in der rumänischen Hauptstadt Bukarest.

Das Firmenziel ist die Entwicklung und Herstellung von Mini-Caravans, womit sie zwei Jahre später ihr erstes Modell den MIGRATOR auf den Markt gebracht hatten.

Mit diesem neuen Konzept, das speziell für alle Fans von Offroad Fahrzeugen konzipiert wurde, entstand eine Basis, die mit dem Kunden ein Eigenleben entwickeln soll.

Somit kann jeder Kunde nach Wunsch seine eigenen Ideen mitteilen, die sich dann in Design, Farbe und Ausstattung widerspiegeln kann.

Von Anfang hat man größten Wert auf die äußerst robuste Bauweise gelegt, die sich von den anderen Anbietern deutlich unterscheiden solle – vermutlich helfen die günstigen Löhne dabei die Preise niedrig zu halten👍

Auch wenn es ziemlich geräumig im Innenraum aussieht, wird dieser Mini Wohnwagen als ein Reisefahrzeug beworben, das man am besten für kurze Trips wie am Wochenende verwendet.

Der große Boom begann mit der Weltpremiere auf dem Düsseldorfer Caravan Salon, der nicht zuletzt als größte Camping Messe der Welt gilt, und nicht nur potenzielle Kunden sondern auch interessante Vertriebspartner aus allen Bereichen anzieht.

Mit dem bescheidenen Ziel, zuerst den europäischen Markt zu erobern, wurde schnell mehr und mittlerweile kann man den Migrator Offroad Wohnwagen in den folgenden Regionen erwerben:

  • Afrika
  • Asien
  • Europa
  • Nordamerika
  • Südamerika

Vermutlich ist die Webseite noch nicht ganz auf dem neuesten Stand…

Der Migrator Camper im Praxistest

Das sympathische Team von Happy Camping hat in diesem knapp 18-minütigen Video den kleinen Minicamper MIGRATOR ausgiebig vorgestellt – herzlichen Dank!

Vorab ein paar Highlights, die Du in diesem Video sehen wirst:

  • LED-Beleuchtung außen
  • LED-Streifen als Einstiegshilfe bei Nacht
  • kratzfeste Lackierung
  • GFK-Außenhaut
  • Günstige Unterhaltungskosten
  • Keine zusätzlichen Außenspiegel erforderlich

Auch wenn man während der Fahrt nicht im Wohnwagen sitzen darf, wurde das auf einer Wiese mal kurz getestet😀

Technische Daten: Migrator Offroad Wohnwagen

Bevor wir auf die vielen Zahlen und Fakten eingehen, möchte ich kurz die zwei verschiedenen Modelle erwähnen…

  • Migrator BASIC: 13.685 Euro
  • Migrator ULTIMATE: 21.000 Euro

Was diese beiden Varianten unterscheiden, sind die Küche, Außendusche, Batterie (100 Ah anstatt 60 Ah), Stauraum sowie Beleuchtung. Die Küche beinhaltet eine Spüle mit Zapfventil sowie einen Frischwassertank mit 40 Liter Kapazität.

Und hier kommen die ganzen Zahlen, die meistens für beide Modelle gleich sind:

  • Monobloc-Design aus GFK
  • Stärke Wände + Boden: 25 mm
  • Fahrwerk: AL-KO gebremst
  • Gesamtlänge: 460 cm
  • Aufbaulänge: 300 cm (Schlafen 200, Küche 65)

  • Gesamtbreite: 212 cm
  • Breite innen: 140 cm
  • Gesamthöhe: 200 cm
  • Innenhöhe: 120 cm
  • Leergewicht: 450-600 KG je nach Ausstattung

  • zGG: 750 KG
  • maximale Zuladung: 300 KG
  • Stauvolumen: 120 L
  • Schlafplätze: 2
  • Matratze: 200 x 140 x 15 cm
  • Dachfenster: 40 x 40 cm

Falls man eine 100 km/h Zulassung möchte, dann sind die 15-Zoll Reifen zu verwenden, wogegen man die 16 Zoll bis zur Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h verwenden darf – natürlich sind diese auch besser im Gelände👍

Auch die BASIC Variante enthält bereits eine solide Grundausstattung, die sich sehen lassen kann…

  • Strapazierfähige Lackierung (UPOL RAPTOR)
  • Dachträger (200 KG belastbar)
  • Abnehmbarer Radschutz
  • Innenoberfläche zweifarbig (Oak & Gris)
  • Lichtschalter mit Dimmer

  • LED-Lichtstreifen im Innenraum (dimmbar)
  • USB-Steckdose
  • 220 Volt Steckdose
  • Eingangstüre rechts
  • Eingangstüre hinten
  • Dachventilator (Licht- und Moskitoschutz)

  • 1-flammiger Gaskocher, Campinggaz
  • Batterie 60 Ah
  • Batterieladegerät
  • 16-Zoll Felgen, Motz Dakar (139,7 mm Abstand)
  • Kontrollelement 
  • Reifen: BF Goodrich All Terrain T/A 215/70/16

Optionales Zubehör – Migrator Offroad Wohnwagen

Was wäre ein Camper ohne Zubehör, mit dem man seine ganz persönlichen Anforderungen erfüllen kann?

Wir listen hier nur ein paar Möglichkeiten auf, die wie folgt aussehen könnten:

  • Porta Potti
  • Solarpanele 40 Watt
  • Duschzelt
  • Webasto Standheizung
  • Zusätzlicher Dieseltank (12 L)
  • 3 verschiedene Farben für Außenlackierung als Kombination (unten & oben)

Tip: Die volle Auswahl an Zubehör inklusive Preis kannst Du auf deren Facebook Seite einsehen…

Wo kann ich den Migrator Offroad Camper kaufen?

Auf der Herstellerseite findet man eine Übersicht, die mir nicht ganz aktuell erscheint, und deshalb habe ich ein bisschen weiter gegraben…

Selbstverständlich kannst Du ebenso dort anfragen, und erhältst vielleicht noch weitere Vertriebspartner👍

Offroad-Busters.de war nach Angaben des obigen Videos ein Vertriebspartner, was ich jedoch zum jetzigen Zeitpunkt nicht auf deren Webseite erkennen kann.

Bei exotischen Modellen ist immer mal ein auf und ab zu verzeichnen, was auch wechselnde Händlerschaft bedeuten kann.

Diese Zeiten sind auch wiederum gute Chancen für Neueinsteiger mit Potenzial für gute Umsätze – also wer möchte einer dieser Gelegenheiten nutzen…

ZUSAMMENFASSUNG

Wir haben über bereits andere Offroad Camper berichtet, und ich muß zugeben, daß mir das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser MIGRATOR Modelle ziemlich gut gefällt. Es wäre eine Überlegung wert, diese auf einer meiner nächsten Reisen mal näher in Augenschein zu nehmen.

Ich würde mich freuen, wenn Du einige Anregungen zum Thema Migrator Offroad Wohnwagen finden konntest, und sage Danke für Deinen Besuch auf CAMPERWELTEN😍

Ähnliche Themen:

Titelfoto: Migrator Offroad Wohnwagen im Einsatz, Karpaten/Rumänien (Rechte: fimcaravans.com)

Hans-Peter Verstel

Er ist ständig in der Natur unterwegs, wenn er nicht gerade am Schreiben ist. Berge und Flüsse sind seine beliebtesten Stellplätze.

Letzte Beiträge