7 Tipps “Schwenkbad Nachrüsten” (Einsteiger & Profis)


Viele Wohnmobilbesitzer bevorzugen es, ein eigenes Bad an Bord zu haben. 

Das haben auch die Wohnmobilhersteller begriffen und stellen deswegen verschiedene Badkonzepte zur Verfügung. 

Besonders beliebt ist das sogenannte Variobad oder auch Schwenkbad, wie du es sicherlich von Pössl kennst.

Durch die platzsparende und intelligente Lösung, spielen manche Camper sogar mit dem Gedanken, ein Schwenkbad  in ihrem Wohnwagen oder Kastenwagen nachzurüsten. 

Doch wie funktioniert das Badkonzept eigentlich und ist das Schwenkbad nachrüsten überhaupt möglich?

Ich habe im Folgenden 7 Tipps rund um das Thema Schwenkbad im Wohnmobil für dich zusammengefasst.

1.Was ist ein Schwenkbad?

Vielen ist das Schwenkbad auch als Variobad bekannt. 

Die Besonderheit bei diesem Badkonzept liegt beim Waschbecken, welches an einer schwenkbaren Wand montiert ist. 

So gesehen ist es also an einer Art Raumteiler befestigt und kann wahlweise an die Wand oder über die Toilette geschwenkt werden. Das schwenkbare Lamellen Teil ersetzt dabei den Duschvorhang. und verhindert, das Spritzwasser im Raum landet.

So bekommst du mehr Raum zum Duschen geboten. Sobald du fertig bist, schwenkst du das Waschbecken wieder an die gewohnte Position, wodurch auch die Duscharmaturen hinter der Wand verschwinden. 

Ein anderer Begriff für dieses Konzept ist auch Duplex Bad. Pössl war übrigens einer der ersten Hersteller, die einen Van mit Schwenkbad auf den Markt brachten.

2. Wo werden Schwenkbäder eingebaut?

Schwenkbäder werden vor allem in Kastenwagen verbaut. Pössl Summit war einer der ersten Modelle, die mit solch einem Badekonzept ausgestattet wurden. 

Aber auch Wohnmobilhersteller setzen inzwischen immer mehr auf Vario Bäder, wie beispielsweise im MALIBU I 441 LE.

Duplex Bäder bieten somit eine optimale Lösung, um ein Wohnmobil mit Toilette und Dusche auf engstem Raum zu kombinieren. Bei den meisten Herstellern wird jedoch oft ein 4-stelliger Aufpreis fällig.

3. Was kostet ein Schwenkbad?

Wie hoch die Kosten für ein Schwenkbad sind, hängt natürlich vom Hersteller und Modell ab. In unserem Beispiel richten wir uns nach den Preisen von Schwenkbäder für Clever. 

Hier gibt es das Schwenkbad nur inklusive der Lamellentür und die Kosten in dieser Ausführung liegen bei 1.000 Euro Aufpreis. 

Im Vergleich: Ein normales Bad ist serienmäßig und ohne Aufpreis verbaut. Entscheidest du dich nur für die Lamellentür, fallen Kosten von rund 300 Euro an. 

Empfohlen wird das Bad jedoch nur für Camper, die nicht größer als 1,75 m sind. 

4. Schwenkbad nachrüsten – was muss ich beachten?

Spielst du mit dem Gedanken, ein Schwenkbad nachzurüsten, gibt es einige Punkte, die du unbedingt beachten musst. 

Die größte Hürde dürfte sein, ein Schwenkbad selber zu bauen, da mir bisher keine Hersteller  bekannt sind, die verkaufsfertige Vario Bäder anbieten. 

Hier muss alles so präzise konstruiert werden, dass das Waschbecken im unbenutzen Zustand über die Toilette geschwenkt werden kann. 

Zudem musst du dir Gedanken über die Fixierung machen, damit das Waschbecken mit der Trennwand sich nicht während der Fahrt lösen und umschwenken kann. Hier lohnt es sich, Inspirationen bei Herstellern von Variobädern zu holen.

Nicht zu vergessen ist natürlich die Dichtigkeit. Um Wasserschäden und aufquellendes Holz zu vermeiden, musst du das Schwenkbad so konstruieren, dass keine Feuchtigkeit zwischen die Wände oder in schmale Ecken und Winkel gelangen kann. 

Zu guter Letzt spielt natürlich das Gewicht noch eine wichtige Rolle. Um Gewicht zu sparen, sollten idealerweise nur leichte Materialien verwendet werden. 

5. Welcher Camper hat ein Variobad serienmäßig verbaut?

Einige Hersteller haben in Ihren Fahrzeugen bereits serienmäßig ein Variobad verbaut. Wenn du also handwerklich nicht begabt bist und dir die Ideen zur Umsetzung fehlen oder dir den Umbau nicht zutraust, schau dir doch einfach mal einen Kastenwagen mit Variobad an.

So bekommst du zum Beispiel im Vantourer 2022 in allen vier Grundrissen das Variobad serienmäßig und ohne Aufpreis. 

Wenn du also einen Kastenwagen mit Raumbad suchst, wirst du hier nicht enttäuscht werden.

6. Vorteile und Nachteile Schwenkbad

Das Schwenkbad ist so konzipiert, dass Dusche und Toilette auf kleinstem Raum untergebracht und genutzt werden können. 

So kannst du das Waschbecken mit der Trennwand über die Toilette schwenken und schaffst so eine separate Duschkabine, die verhindert, dass der andere Bereich des Bades nass wird. 

Du suchst einen Kastenwagen mit großem Bad? Dann wirst du hier vielleicht fündig.

Wie alles, hat auch das Schwenkbad seine Nachteile. Laut CleverVans wird das Schwenkbad zum Beispiel nur für Personen mit einer Körpergröße bis 1,75 m empfohlen. 

In einigen Modellen muss zudem erst die Toilette vor dem Duschen gedreht werden, damit die Schwenktür in richtige Position gebracht werden kann. 

Unter Umständen kann das hin und her schwenken auf engem Raum schnell lästig werden. Oft wird außerdem Platz für Hängeschränke, von der Schwenkkonstruktion in Beschlag genommen, wodurch dir wieder Stauraum im Bad fehlt.

7. Lohnt es sich, ein Schwenkbad selber nachzurüsten?

Das Nachrüsten eines Schwenkbades gestaltet sich sehr schwierig und erfordert viel Kreativität.

Gerade im Wohnwagen spielt Dichtigkeit eine große Rolle, weshalb Fehler bei der Konstruktion große Schäden bedeuten können. 

Sinnvoller ist es daher, sich direkt vor dem Kauf für ein Badekonzept zu entscheiden und den Kastenwagen oder das Wohnmobil danach auszusuchen. 

Während du bei vielen Herstellern für das Variobad einen Aufpreis zahlen musst, bietet Vantourer 2022 seine vier Grundrisse serienmäßig mit Variobad an. 

Ob es sich lohnt, ein Schwenkbad nachzurüsten, kann pauschal nicht wirklich beantwortet werden. 

Wer natürlich gerne bastelst, gute Ideen und das notwendige Werkzeug sowie Material besitzt, der kann sich ein Vario Bad zum kleinen Preis selber nachrüsten. 

Fazit

Das Variobad ist besonders praktisch für einen Kastenwagen, da du hier Toilette und Dusche auf engstem Raum kombinieren kannst. 

Da das Nachrüsten eines solchen Konzeptes jedoch alles andere als einfach ist, solltest du dich lieber vorab für ein Modell mit Variobad entscheiden. 

Erfahrenen Handwerkern mit kreativen Ideen fällt das Nachrüsten wahrscheinlich nicht schwer, aber gerade Anfänger können hier viele Fehler begehen, sie sich später nur schwer beheben lassen. Ein Wasserschaden entsteht schnell und oft unbemerkt, wenn auch nur eine kleine undichte Stelle beim Bau übersehen wird. 

Ich hoffe, dir hat mein Beitrag gefallen und meine Tipps konnten dir weiterhelfen.

Titelfoto: Schwenkbad im Van nachrüsten (Quelle: clevervan.de)

Brini Conradi

Brini arbeitet im Entlastungsdienst und sammelt nebenbei immer mehr Erfahrungen im Bereich Camping, indem sie viel Zeit mit ihrer Familie als Dauercamper im Wohnwagen und am Campingplatz verbringt.

Letzte Beiträge