Sunlight T68 – Editionen, Zuladung, Auflastung (Kunde erzählt)


Wenn du auf der Suche nach einem Wohnmobil mit reichlich Platz und einer guten Ausstattung bist, dann lohnt sich für Dich ein genauer Blick auf den Sunlight T68.

Er ist nicht nur relativ lang und macht optisch eine Menge her, auch im Inneren hat der Teilintegrierte so manche Vorzüge, von denen ich Dir gern berichten möchte.

Im Folgenden erzähle ich Dir von meinen Erfahrungen mit dem T68 und zeige Dir, worin sich die verschiedenen Editionen unterscheiden.

Der Hersteller Sunlight

Sunlight ist eine der beiden Marken, die von der Capron GmbH produziert werden. Mit ihrem Sitz im sächsischen Neustadt ist das Unternehmen einer der jüngsten Wohnmobilhersteller in Deutschland.

Gegründet wurde die Capron GmbH 2005 unter dem Dach der Erwin Hymer Group als Gemeinschaftsprojekt von Hymer und Dethleffs. Mittlerweile werden über 800 Mitarbeiter beschäftigt und es wird ein Umsatz von über 130 Mio. € pro Jahr erzielt.

Die Marke Sunlight bietet Dir neben teilintegrierten Wohnmobilen auch Camper Vans, Vans, integrierte Wohnmobile und Alkoven. Die Philosophie hinter allen Fahrzeugen lautet: 

“Freiheit erleben”

(Capron GmbH, 2021)

Die Markteinführung vom Sunlight T68

Der Sunlight T68 wurde 2014 erstmals vorgestellt und konnte auch bereits ab dem Ende desselben Jahres gekauft und zugelassen werden.

Mit ihm sollte dank modernem Design und einem großen Platzangebot neuer Schwung in die Sparte der teilintegrierten Wohnmobiltypen gebracht werden.

Pünktlich zum Firmenjubiläum des Herstellers erhielt er das 10-Jahres-Editions-Paket inklusive der neuen Teillederwohnwelt, 19“ LED-Flachbildschirm und der automatischen SAT-Anlage namens TELECO Classic 65.

Weitere fünf Jahre später erschien dann sogar eine visuell veränderte Version anlässlich des 15 jährigen Jubiläums von Sunlight. Der besondere Clou: Der Preis blieb trotz verbesserte Optik derselbe. 

Wohnmobil Sunlight T68 – Übersicht Editionen

T68 Standard Edition


Der Grundpreis des T68 liegt bei 52.390€. Die Standard-Version bildet die Basis der Baureihe, auf die die anderen Modelle jeweils aufbauen.

Sowohl sein Äußeres als auch die Architektur und Anordnung der Inneneinrichtung erinnern an den französischen Chausson 640.

Sein Bad ist angenehm groß und kommt mit Dusche daher. Die Motorisierung ist zwar nicht ganz so stark wie beim Chausson 640, bringt aber trotzdem eine anständige Beschleunigung und Geschwindigkeit auf die Straße.

T68 Adventure Edition


Die Adventure Version des T68 ist stolze 16 cm höher und 154 kg schwerer als das normale Modell. Sein Grundpreis liegt bei 58.299€.

In ihm sind standardmäßig fünf statt drei 230V Steckdosen verbaut und auch der Kühlschrank besitzt von Hause aus das größtmögliche Volumen für einen T68.

Innen fällt Dir beim Betreten auf, dass auch die Vordersitze für Fahrer und Beifahrer ein neues (Abenteurer)Design bekommen haben und dadurch auch rein optisch etwas mehr hermachen als in der konventionellen Version.

T 68 XV Edition


Im Jahr 2020 brachte Sunlight zum 15 jährigen Firmenjubiläum die Sonderedition T68 XV heraus. Das Kürzel XV steht dabei auch für die römische Zahl 15. Sein Grundpreis liegt wie auch bei der Adventure Edition bei 58.299.

Das Besondere am Fahrzeug ist das neue äußere Design. Und zwar wird hier Schwarz mit silbernem Titan­-Metallic zu einer modernen und coolen Optik kombiniert. Sowohl Stoßfänger als auch Chassis, Markise und Fahrradträger bekamen die neue Farbwahl spendiert. 

Kann man den Sunlight T68 auflasten?

Einer der Vorteile des Sunlight T68 besteht darin, dass Du ihn auflasten und damit sein zulässiges Gesamtgewicht erhöhen kannst. 

Dabei gilt es jedoch ein paar kleine Fallstricke zu beachten. Welche genau das sind, findest hier im obigen Video – herzlichen Dank an Kiffi’s Leben im Wohnmobil👍

Du kannst Deinen T68 entweder von einer externen Firma auflasten lassen, wodurch du zwischen 100 kg und 500 kg zusätzlich erreichst, oder Du bestellst ihn als bereits aufgelastete Version direkt bei der Capron GmbH.

Das aufgelastete Modell ab Werk hat ein um 150 kg erhöhtes zulässiges Gesamtgewicht. Bei externen Anbietern kommt es darauf an, ob du nur die Federn verstärkst, sie auswechselst oder das gesamte Fahrwerk austauschen lässt.

Technische Daten & Zuladung – Sunlight T68

  • Innenhöhe: 210 cm
  • Basismotorisierung: 2,2 l MJet
  • Länge: 740 cm
  • Breite: 232 cm
  • Höhe: 290 cm

  • Basisfahrzeug: Fiat Ducato
  • Leistung: 88kW / 120PS
  • techn. zul. Gesamtmasse: 3.500 kg
  • mögliche Auflastung: 3.650 kg

  • Zuladung: 631 / 781 kg (optional)
  • Heizung: Combi 6 Gas
  • Anzahl Schlafplätze: 2 + 3 (optional)
  • Anhängelast 12 %: 2.000 (gebremst) / 750 kg (ungebremst)

  • Radstand: 404 cm
  • Masse in fahrbereitem Zustand: 2.869 kg
  • Volumen Kühlschrank: 113 / 167 (optional) l
  • Volumen Abwassertank: 92 l
  • Anzahl 230V Steckdosen: 3 / 5 (optional)

Erfahrungsbericht Sunlight T68

Das erste, was mir beim Sunlight T68 aufgefallen ist, als ich eingestiegen bin, war die Tatsache, dass es sich bei ihm um ein besonders helles teilintegriertes Wohnmobil handelt.

Wenn Du reinkommst, erwarten Dich großzügige Fenster und gleich gegenüber vom Eingang liegt die bequeme, große Seitensitzgruppe. Dadurch dass sich die Vordersitze nach hinten drehen lassen, können an deren Tisch mindestens fünf Personen bequem Platz nehmen.

Die edle Küche mit 3-Flamm-Herd links von der Sitzgruppe ist nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. Zwar kannst Du in ihr keine riesigen Mengen verstauen, aber für den kleinen Hunger zwischendurch reicht sie allemal.

Besonders positiv sind mir wegen ihrer Größe die Schlafgelegenheiten im hinteren Teil und das Bad aufgefallen. Gerade wenn Du längere Reisen planst, wirst Du den Komfort zu schätzen wissen. 

ZUSAMMENFASSUNG

Insgesamt konnte mich der T68 überzeugen. Nicht nur, dass Du mit ihm bequem Deine Fahrräder mitnehmen kannst, auch der Preis ist für das, was Dir geboten wird, angenehm moderat.

Seine Größe macht ordentlich was her und auch beim Fahren fühlt er sich trotz seiner Sportlichkeit auf der Straße sicher an.

Ich würde mich freuen, wenn Du einige interessante und spannende Informationen aus meinem Bericht zum Sunlight T68 für Dich herausziehen konntest und sage Danke für Deinen Besuch auf CAMPERWELTEN😍

Titelfoto: Teilintegriertes Wohnmobil Sunlight T68 (Quelle: myvan.es)

Rolf Möbius

Wenn er nicht gerade hinter dem Steuer seines Alkoven sitzt, findest du Rolf entweder schlafend im Hubbett oder Artikel für Camperwelten schreibend auf der Seitensitzgruppe mit den extra bequemen Polstern.

Letzte Beiträge