7 Aspekte Zum Xplore Wohnwagen Von Elddis (Kunde spricht)


Englische Wohnwagen haben nicht nur bei den Briten Tradition, sondern zur Freude einiger Camper längst die Grenzen in Deutschland erreicht.

Die Marke Xplore gehört auch dazu, und darum soll es hier ausschließlich gehen.

Woher kommen die Xplore Wohnwagen? Die Marke Xplore wurde 2008 von der Explorer Gruppe in Consett/England auf den Markt gebracht, und ist seit dem einer der führenden Caravan Marken bei den Briten. Nach verschiedenen Umfirmierungen ist die Marke im Hause Elddis eingegliedert, und mittlerweile auch in Deutschland erhältlich.

Neben allen wichtige Themen rund um die Marke Xplore findest Du hier auch eine Liste mit interessanten Infoseiten, die Dich Deinem Ziel etwas näher bringen werden!

1.Xplore Wohnwagen – Hersteller & Hintergründe

Die Explorer Gruppe mit Sitz in Consett (County Durham) ist seit 1964 auf dem Markt der Caravans, und hat in dieser Zeit nicht nur die Marken Xplore auf den Markt gebracht, sondern ebenso Elddis, Compass, Buccaneer und noch andere.

Bereits in den 60er Jahren wurde mit dem Namen Elddis eine große Produktlinie geschaffen, die durch etliche Strukturwandlungen ging, und bis heute eine starke Marke in Großbritannien darstellt.

Das Jahr 2008 war dann die Geburtsstunde der Marke Xplore, und man konnte bereits 1 Jahr später verkünden, daß man sich vom Modell der Massenproduktion verabschieden wolle, um sich auf den Aufbau einer Palette von Primär Angeboten zu konzentrieren.

Und wie man das von umtriebigen Managern kennt, müssen immer wieder neue Ideen her, und wenn es manchmal nur eine neue Namensgebung wie “Elddis Xplore” ist😀

So hatte man dann im Jahr 2017 das Modell Xplore 554 mit vier Schlafplätzen eingeführt, das über ein versenkbares Inselbett sowie ein Heckbad verfügte.

Im gleichen Jahr erfuhr das Unternehmen einen ganz entscheidenden Einschnitt seiner Geschichte, nämlich den Verkauf an die deutsche Erwin Hymer Gruppe.

2.Was sind die Vorteile der Wohnwagen Marke Xplore?

Die Marke Xplore steht für eine gute Bauweise, und gilt als einer der kleinsten und leichtesten auf dem Markt der Wohnwagen – zumindest auf dem zweitgrößten Markt in England auf Europa bezogen.

Die SoLiD-Konstruktion ist eine verklebte Form, und stellt die fortschrittlichste Technologie in der Branche dar, die zusammen mit dem Konzern Henkel entwickelt wurde.

Bei dieser Marke kann jeder Bedarf gedeckt werden, und das sowohl für Paare als auch für Familien mit bis zu 6 Personen.

Wie kaum eine andere Marke der Wohnwagen, erhält jeder Kunde eine 10-Jahres-Garantie auf Karosserie und Dichtigkeit gegen Wasserschäden.

Aus dem Hause Elddis ist die Marke Xplore der ideale Einstieg für Neulinge im Bereich Camping, denn die Preiskategorie startet bereits ab umgerechnet 18.000 Euro.

3.Alle Modelle der Explore Caravans

Gerade weil einige Camper vom Grundsatz her die alten Modelle bevorzugen, möchten wir möglichst alle Modelle hier erwähnen, die in der Zeitschiene ab 2008 erhältlich waren – fangen wir mit der Gegenwart an:

Explore Wohnwagen – Modelle 2021:

  • Xplore 304 – 19.470 Euro  
  • Xplore 422 – 20.090 Euro
  • Xplore 554 – 22.050 Euro
  • Xplore 586 – 22.050 Euro

So und jetzt für alle Fans von angehenden historischen Wohnwagen, gehen wir zurück und listen Jahr und Modelle auf, damit man beim Suchen schneller fündig werden kann…

  • 2008: Xplore 452, 474, 495, 546, 596 
  • 2009: Xplore 452, 474, 495, 546, 596 & Sondereditionen
  • 2010: Xplore 452, 495, 544, 596
  • 2011: Xplore 302, 452, 495, 540, 556
  • 2012: Xplore 302, 304, 405, 504, 506
  • 2013: Xplore 302, 304, 504, 505, 530
  • 2014: Xplore 304, 402, 504, 530, 574
  • 2015: Xplore 304, 402, 434, 435, 504, 526, 574
  • 2016: Xplore 304, 402, 435, 526, 574, 586
  • 2017: Xplore 304, 526, 554, 574, 586
  • 2018: Xplore 304, 422, 554, 586 
  • 2019: Xplore 304, 422, 554, 586 
  • 2020: Xplore 304, 422, 554, 586 

4.Technische Daten: Xplore 304

Seit 2014 ist der kleine Xplore 304 bis heute ständiger Mitstreiter in der Auswahl der Modelle, und deshalb wollen wir hier noch ein paar Informationen sowie Fakten nennen.

Der Bestseller ist mit Unterbodenheizung ausgestattet, und besticht mit seiner hellen und gleichzeitig modernen Inneneinrichtung, die mit der sonnigen atmungsaktiven Polsterung “Palomar” sowie den handwerklich gefertigten “Ashton”-Schränke eine schöne Harmonie abbilden.

Tollen Komfort besonders für das Ganzjahres Camping bietet der 8-Liter Wassererhitzer, der im platzsparenden Heizsystem untergebracht ist.

Und nun ein paar Fakten…

  • Aufbau: Aluminium & GFK
  • Gesamtlänge: 554 cm
  • Aufbaulänge: 380 cm
  • Breite: 218 cm
  • Höhe: 265 cm

  • Stehhöhe: 195 cm
  • Schlafplätze: 4
  • Fahrbereite Masse: 886 KG
  • zGG: 1.100 KG
  • Bettgröße vorn: 134 x 200 cm

  • Bettgröße Dinette: 89 x 180 & 56 x 179 cm
  • Kühl- und Gefrierschrank: Dometic 110 L
  • Dachfenster: 40 x 40 cm, MPK VisionStar
  • Basispreis: ab 18.000 Euro

Jede Menge Sicherheitseinrichtungen wie Rauchmelder, Absperrhähne für Gasgeräte, sowie Hochsicherheits-Außentürschlösser mit einer Ein-Schlüssel-Bedienung sind bereits in der Serienausstattung beinhaltet👍

Tip: Die aktuelle Broschüre für den Xplore 304 inklusive Preisliste findest Du hier als Download!

5.Wo kann man Xplore Wohnwagen kaufen?

Selbstverständlich bei unzähligen Händlern in Großbritannien, sowie auf Plattformen für den Privatverkauf gebrauchter Wohnwagen.

Seit wenigen Jahren versuchen die britischen Hersteller wieder den deutschen Markt zu erobern, wie man das im Fall vom Sprite Wohnwagen sehr schön erkennen kann.

Aktuell konnten wir nur einen Händler in Deutschland ausfindig machen, der sich auf englische Wohnwagen spezialisiert hat, und das ist FRANK-CARAVANING in Neitersen (Westerwald), dessen Angebote auf der eigenen Webseite als auch bei Caraworld zu finden sind!

6.Erfahrungsbericht – Xplore 304

Kunde aus England spricht Klartext zu seinem neuen Xplore 304

Im deutschsprachigen Internet wirst Du außer ein paar Kommentaren in Foren aus den Jahren 2013 bis 2017 nicht wirklich etwas Brauchbares zu diesem Thema finden.

Vielleicht hilft Dir dabei das obige Video weiter, bei dem die junge Familie ganz offen und ehrlich über ihre Erfahrungen und Probleme ihres neuen Xplore 304 sprechen…

Das gute dabei ist, daß sie auch gleich Lösungen aufzeigen, wie man meist selber Verbesserungen erzielen kann – herzlichen Dank an die Familie Green👍👍 

7.Explore Caravans – Die besten Infoseiten

Ich muß jetzt mal ein kleines Geheimnis lüften… bitte nicht weitererzählen😀

Ich stehe auf Campingfahrzeuge, die mindestens 8-15 Jahre alt sind. Das gibt mir ein Gefühl von Beständigkeit und solider Qualität. Um Neuheiten mache ich “privat” einen großen Bogen!

Markus Meier

Wenn es Dir manchmal genauso geht, und Du nicht den neuesten Schrei mit coolen Features haben mußt, dann lohnt es sich in vielen Fällen, mehr Energie bei Auswahl und dem Suchen nach geeigneten Fahrzeugen aufzuwenden.

In diesem Fall sollte man sich der englischen Sprache bemächtigen können  – eine kleine Vorauswahl als Starthilfe findest Du hier.

Ich wünsche Dir dabei viel Spaß und Erfolg, und vor allem nach dem Kauf einen neuen Freund, mit dem Du vielleicht zukünftig gemeinsam Spaß beim Camping haben kannst!

Tip: Falls Du in englisch nicht so fit bist, dann verwende am Anfang einfach den Google Übersetzer vom Chrome Browser!

FAZIT

Jede Wohnwagen Marke findet ihre eigenen Fans, und so auch beim Xplore Wohnwagen – manchmal lohnt es sich für interessante Camper und Wohnmobile eine extra Runde zu drehen, um die “Perlen” auszugraben.

Das war auch der Grund, warum wir im Heimatland England einige gute Seiten hinzugefügt haben, denn dort ist der Markt lange vorherrschend – und Schnäppchen auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind da allemal zu machen.

Hoffentlich waren in diesem Beitrag ein paar interessante  Informationen zum Thema Xplore Wohnwagen, die Du verwerten konntest.

Das Team von CAMPERWELTEN bedankt sich sehr herzlich für Deinen Besuch😍😍😍

Weitere Themen:

Titelfoto: Wohnwagen Xplore 304, Baujahr 2014 (Rechte: teesvalleycaravansltd.co.uk)

Markus Meier

Seit seinem 8. Lebensjahr ist er mit Zelt und Wohnwagen aufgewachsen. Heute fährt er mit seiner Frau am liebsten im Wohnmobil, und endeckt ruhige Gegenden in ganz Europa.

Letzte Beiträge