Was Kann Man Von Der Hymermobil B-Klasse Erwarten?


Was kann man von der Hymermobil B-Klasse erwarten?

Angenehmes und sicheres Reisen in einem modernen Wohnmobil ist nicht nur bei Campern beliebt. Die Welt der Reisemobile unterliegt einem ständigen Wandel, bei dem Umwelt, Technik und unterschiedlichen Ansprüchen der verschiedenen Zielgruppen von den Herstellern berücksichtigt werden müssen. Das hat das erfolgreiche Unternehmen Hymer erkannt, und setzt auf seine B-Klasse.

Was muß man sich unter der Hymer B-Klasse vorstellen? Die B-Klasse von Hymer umfaßt eine Baureihe von 5 Reisemobilen, die aus 3 Integrierten und 2 Teilintegrierten Wohnmobilen besteht. Diese Wohnmobile haben eines gemeinsam – kompromisslose Spitzentechnik, exklusive Ausstattung, Sicherheit und Fahrkomfort und bilden das Premium-Segment von Hymer.

In diesem Beitrag gehen wir auf alle Modelle ein, und stellen im Besonderen das neue Integrierte Wohnmobil “B-Klasse MasterLine” vor!

Geschichte der Hymer B-Klasse

Bereits 1981 wurden diese Premium-Reisemobile im Markt eingeführt, obwohl man zu dieser Zeit Mangel an zahlungskräftigen Kunden hatte. Im Jahre 2008 -also 27 Jahre später- gilt sie als die erfolgreichste Reisemobilbaureihe Europas.

Dieser “Dauerbrenner” hatte damals immer noch 18 verschiedene B-Klasse-Modelle aufzuweisen, und der Einstiegspreis lag bei knapp 55.000 Euro. Auch gab es immer wieder Sondermodelle, wie im Jahr 2005 das Modell Signo zur Feier des 100.000 produzierten Hymer Reisemobils. Mit dem 25-jährigen Jubiläum in 2006 legte man das Sondermodell Legend auf.

Im Jahr 2016 wurde die erfolgreiche B-Klasse dann neu überarbeitet, und 12 Monate später in 2017 krönt die Hymer AG die neue B-Klasse SupremeLine mit all den Vorzügen aus der 60-jährigen Erfahrung. Dabei wurde erstmals das einzigartige SLC Chassis mit Doppelboden verbaut. Das geringe Eigengewicht garantiert für mehr Zuladung, und verbesserter Fahreigenschaften dank dem tieferen Schwerpunkt.

In 2019 wurde dann feierlich auf einer Pressevorstellung das Hymermobil B-Klasse MasterLine als “der Hymer unter den Reisemobilen” präsentiert.

Alle Modelle der B-Klasse im Überblick

Wie oft passiert es einem als Leser, daß man die Modellbezeichnungen nicht unterscheiden kann, gerade bei Modellen mit Doppelnamen wie “B-Klasse MasterLine I”. Deshalb haben wir die folgende Tabelle erstellt, bei der der man auf einen Blick die Unterschiede erkennt:

TypModellGrundrisseLängezGGPreis ab
TModernComfort T5699-7393.50071.390 €
TMasterLine T17894.43086.990 €
IModernComfort I5699-7393.50083.590 €
ISupremeLine27794.500100.990 €
IMasterLine I4789-8994.430-5.500107.990 €
Übersicht Hymer B-Klasse – (T=Teilintegriert, I=Integriert) – Stand 10/20

In den weiteren Kapiteln gehen wir auf verschiedene Modelle ein, und werden die markanten Unterschiede herausstellen! Die Preise der B-Klasse wie aufgeführt kann man genau festlegen, indem man sein gewünschtes Modell aus den insgesamt 17 verschiedenen Grundrissen nach seinen Vorstellungen konfiguriert.

Tip: Falls Du gewisse Informationen vermißt, dann klicke auf die Bezeichnung in der vorherigen Tabelle, und finde alle Details auf der Herstellerseite!

Die Hymermobil B-Klasse SupremeLine

Hymermobil B-Klasse SupremeLine – November 2017

“Das Reisen in einem luxuriösen Wohnmobil”, so bezeichnet Hymer selbst die B-Klasse SupremeLine, die von Autobild mit dem Preis “Das goldene Reisemobil 2018” ausgezeichnet wurde.

Die Highlights dieses Luxus Wohnmobils ist die riesige Heckgarage, die von beiden Seiten beladen werden kann, sperrige Ladegüter wie Motorroller beherbergen könnte, und bis 450 Kilogramm tragfähig ist.

Das Fahrzeugdach besteht aus robustem Aluminium, das keine Längsnähte besitzt, durch die Feuchtigkeit von oben eindringen kann. Die Dichtigkeit wird durch die serienmäßige GFK-Beschichtung erhöht, was ebenso Beschädigungen der Dachfläche verhindert.

Ein weiteres Highlight ist die optimale Rundum-Sicht, die in Kombination mit der Panorama-Bugscheibe und den großen Seitenfenstern erreicht wird. Mit den neuen Weitwinkelaußenspiegeln hat der Fahrer eine hervorragende Sicht, die den Blick vorne seitlich nicht einschränkt.

Pressevorstellung B-Klasse MasterLine NEU

2019 – Pressevorstellung Hymermobil B-Klasse MasterLine

Mit dem neuen Riesen der Familie der Hymer B-Klasse MasterLine 2020 kommen gleich 4 verschiedene Modelle auf den Markt:

  • HYMER B-Klasse MasterLine I 780 – Grundpreis: 107.990 €
  • HYMER B-Klasse MasterLine I 790 Grundpreis: 107.990 €
  • HYMER B-Klasse MasterLine I 880 Grundpreis: 118.990 €
  • HYMER B-Klasse MasterLine I 890 Grundpreis: 118.990 €

Die Hauptunterschiede liegen vor allem in der Auswahl der Betten, was wir später näher erläutern werden! Das vollintegrierte Reisemobil ist das Flagschiff im Hause Hymer, das auf der Basis des Mercedes Sprinter konzipiert wurde.

HYMER B-Klasse MasterLine I 780

Hier besteht der Schlafbereich aus zwei Einzelbetten, mit den Maßen 89 x 200 cm, die man zur großen Liegefläche umbauen kann. Als Aufpreis kann man ein Hubbett bestellen, das 2 weiteren Personen Platz über der Sitzgruppe bietet.

HYMER B-Klasse MasterLine I 790

Die Option mit dem Hubbett kann man auch hier haben. Das Highlight des 790er Modell ist das elektrisch verstellbare Bett (Queensbett) mit dem Maß 200 x 156 cm, wo Träume im wahrsten Sinne des Wortes wahr werden😀

Beide 7xx Modelle haben eine Gesamtlänge von 789 Zentimeter sowie eine Zuladung von 950 KG bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 4.430 KG.

HYMER B-Klasse MasterLine I 880

Quickstart HYMER B-Klasse MasterLine I 880

Die äußere Erscheinung wirkt recht imposant, und das kommt vermutlich mit den 3 Achsen, die insgesamt 5 1/2 Tonnen stemmen müssen. Die 90 cm, die man im Innenraum an Länge gewinnt, kommen mit 20 Zentimeter der Küche zugute, und lassen jetzt ausreichend Abstellfläche für eine Kaffeemaschine zu.

Mit 30 cm Raumgewinn darf man der Sitzbank zurechnen, die jetzt zum regelrechten Sofa wird. Ebenso erhält man ein zweites Kleiderabteil mit Doppeltür, das man in der hinteren Fahrzeughälfte als Ankleidezimmer nutzen könnte.

Der bedeutendste Vorteil ist im Raumzuwachs des Bades, wo man jetzt eine separate Nische für das Waschbecken eingerichtet hat. Ansonsten kann man sagen, daß der 880er auch die Einzelbetten wie der 780er hat.

HYMER B-Klasse MasterLine I 890

Ebenso wie der 790er hat der 890er das Queensbett zum Träumen. Beide 8xx Modelle haben eine Gesamtlänge von 889 Zentimeter sowie eine Zuladung von 1.510 KG bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 5.500 KG.

Tip: Weitere Highlights der Hymermobil B-Klasse MasterLine kannst Du direkt beim Hersteller erhalten!

Führerscheinklasse für den Hymer MasterLine

Selbstverständlich darf man diese “Kings der Landstraßen” nicht mit der herkömmlichen Führerscheinklasse fahren, die für das typische 3,5 Tonnen Reisemobil ausreicht. Wir haben diesem Thema ein eigenes Kapitel gewidmet, das Du hier nachlesen kannst!

Hymer B-Klasse im Test

Hymer B-Klasse MC 580 I

Herzlichen Dank an Bernd Conrad für den Testbericht des MC 580 I – wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen!

Wintercamping mit der B-Klasse MasterLine

Wir haben bereits gelernt, daß die Serie MasterLine einen äußerst guten Komfort dank der excellenten Grundrisse, als auch der umfassenden Ausstattung bietet. Schauen wir uns in diesem Abschnitt einmal an, was die Vorzüge zum Wintercamping ausmachen.

Der Aufbau mit 34 mm dicker Seitenwand bringt in der Innen- und Außenhaut eine 100 prozentige kältenbrückenfreie Konstruktioin mit sich. Der Doppelboden mit einer Höhe von 36 cm hat gleich mehrere Vorteile, angefangen vom problemlosen Laden langer Gegenstände wie der Skiausrüstung. Zwei Thermofächer, die von beiden Seiten zugänglich sind, bieten bis zu 1.000 Liter Stauraumvolumen.

Desweiteren ist die Heizung, der Frischwasser- und Abwassertank dort untergebracht, was Frostschutz gewährleistet, sowie den Geräuschpegel der Heizung reduziert.

Selbstverständlich ist dies nur ein kurzer Abriss, und wir haben einen sehr interessanten Bericht gefunden, bei dem auch der Testfahrer seine Benotung zum Winterbetrieb eines Hymer B-Class MasterLine I 780 abgegeben hat.

Hymer B-Klasse gebraucht kaufen

Wir wissen, daß die B-Klasse von Hymer seit langem erfolgreich im Markt besteht, und dies sehr reizvolle Fahrzeuge sind. Muß man immer dem neuesten Schrei folgen, oder tut es auch ein gut gebrauchter, wenn man ein Fan von diesen Wohnmobilen ist?

Bevor Du Dich jetzt gleich auf die Suche nach einem Gebrauchtfahrzeug machst, wollen wir noch auf einen wichtigen Umstand hinweisen. Und dieser heißt “Wertverlust eines Wohnmobils“. Lies Dir unbedingt diesen wichtigen Absatz durch, denn damit läßt sich langfristig viel Geld sparen, und gleichzeitig Eigentümer eines TOP Reisemobils wie der Hymer B-Klasse werden.

FAZIT

Es ist keine Frage – mit der B-Klasse von Hymer kauft man Erfahrung, Sicherheit und Komfort, der einem für viele Jahre Freude bereiten wird. Vermutlich kann man nur den Preis bemängeln, doch das ist meist subjektiv, und bezieht sich auf die eigene Beziehung zu Geld und Wertigkeit. Wir hoffen, daß wir mit diesem Beitrag ein paar Leser inspiriert haben, ihren persönlichen HYMER-Favoriten zu finden und eine Probefahrt bei Hymer buchen!

Weitere Themen:

Luxus Wohnmobile: Preise, Kauf, Miete, Hersteller: Vermutlich geht es bei diesen rollenden Luxus-Apartments nicht mehr wirklich um Camping. Oder vielleicht doch, wenn man nach der Anmeldung auf dem Campingplatz den Ferrari aus der Garage rollen läßt:-). Wir haben in diesem Beitrag ein paar wirkliche Perlen ausgesucht, die sich alle ab 320.000 Euro bewegen, und ebenso haben wir den Bericht zum teuersten Wohnmobil der Welt – dem eleMMent PALAZZO verlinkt.

7 Tipps zum Kauf einer Rundumkamera für das Wohnmobil: Komfort beginnt da, wo man das größte Luxusmobil alleine in die kleinste Gasse manövrieren kann, ohne sich nur 1 Sekunde vom Lenkrad entfernen zu müssen. Erlebe das wunderbare Gefühl, wenn Du während der Fahrt Dein Fahrzeug jederzeit aus der Sicht des Adlers kontrollieren kannst. Was alles beim Einbau einer solchen Anlage beachtet werden muß, das wird natürlich auch genau beschrieben.

Wohnmobil Unterstellplatz: Sind Die Kosten Gerechtfertigt? Vermutlich hat nicht jeder Besitzer eines großen Wohnmobils auch gleich die passende Garage zum Abstellen parat. Was man auf jeden Fall beachten sollte, um sein wertvolles und geliebtes Luxus Wohnmobil bestens zu schützen, das haben wir sehr ausführlich in diesem Beitrag beschrieben.

Bildnachweis: Alle Fotos von Hymer.com

Markus Meier

Seit seinem 8. Lebensjahr ist er mit Zelt und Wohnwagen aufgewachsen. Heute fährt er mit seiner Frau am liebsten im Wohnmobil, und endeckt ruhige Gegenden in ganz Europa.

Letzte Beiträge