Wie Hoch Ist Die Belastung Vom Wohnwagen Hubbett? (&Tipps)


Die Schlafplätze nehmen beim Wohnwagen Ausbau viel Platz in Anspruch. Während zwei Betten noch gut zu verkraften sind, wird es bei Familiengrundrissen ab 3 Personen schon schwieriger. 

Meistens wird wertvoller Platz im Heck durch zwei Einzelbetten, ein Doppelbett oder ein Stockbett in Anspruch genommen.

Hubbetten bieten hier eine platzsparende Alternative. Doch was ist eigentlich ein Hubbett, wie viel wiegt ein Hubbett und wo liegt die Hubbett Wohnwagen Belastung?

Diese und viele weitere Fragen beantworte ich dir im folgenden Beitrag.

Was ist ein Wohnwagen Hubbett?

Hubbetten werden direkt unter dem Wohnwagen oder Wohnmobil Dach angebracht und können bei Bedarf manuell oder elektrisch heruntergelassen werden. 

Der Vorteil liegt hier ganz klar in der platzsparenden Unterbringung, denn sobald du das Bett nicht benötigst, wird es unter dem Dach befestigt und nimmt so keine Wohnfläche in Anspruch. 

Je nach Modell ist es sogar möglich, bei heruntergelassenem Hubbett die Sitzecke zu nutzen. 

So können die Kinder noch eine Runde schlafen, während die Eltern schon frühstücken. Je nach Belastbarkeit ist ein Hubbett für ein bis zwei Personen geeignet. 

In manchen Betten finden sogar zwei Erwachsene und ein Kind Platz, aber komfortabel ist das Ganze dann meistens nicht.

Wohnwagen Hubbett Nachteile

Wie alles, kann auch ein Hubbett seine Nachteile haben. Je nach Wohnwagen und Modell kann beispielsweise die Stehhöhe in diesem Bereich stark eingeschränkt sein. 

Auch wenn Hubbetten inzwischen auf Aluminiumbasis hergestellt werden, bringen sie einiges an Gewicht mit sich. 

Für ein Hubbett kannst du ein Zusatzgewicht von 40 bis 65 kg einplanen. 

Zudem gibt es bei der maximalen Belastung teils große Unterschiede

Manche Hubbetten sind zudem so konzipiert, dass sie im abgelassenen Zustand den Eingangsbereich blockieren. 

Ist das Bett also abgelassen und dir fällt ein, du musstest draußen noch etwas erledigen, wirst du feststellen, wo das Problem liegt. 

Wohnwagen Hubbett maximale Belastung

Wie sieht es mit der maximalen Belastung bei Hubbetten aus?

Wo die maximale Belastung bei Hubbetten liegt, kann pauschal nicht beantwortet werden, da die maximale Belastung von Hersteller zu Hersteller variiert. Genaue Angaben dazu findest du jedoch in der Betriebsanleitung oder kannst du beim Hersteller erfragen.

Die meisten Hubbetten haben jedoch eine maximale Belastbarkeit von 200 bis 250 kg. Somit eignet es sich prima für 2 Erwachsene oder 2 Kinder. 

Doch Vorsicht: Manche Hubbetten haben nur eine Belastbarkeit bis 110 kg. Zwei Kinder oder ein Erwachsener mit Kind, sind hier kein Problem, aber mit zwei Erwachsenen wird es leider eng. 

Dein Hubbett fährt nicht runter? Dann findest du hier Hilfe. 

Welche Wohnwagen haben ein Hubbett?

Ein kleiner Wohnwagen für 2 Personen ist schnell gefunden. Suchst du einen Wohnwagen mit Hubbett, musst du etwas genauer suchen. 

Dennoch gibt es einige Hersteller, die ihre Wohnwagen inzwischen mit einem Hubbett ausstatten.

Folgende Wohnwagen gibt es mit einem Hubbett:

  • Bürstner Premio
  • Bürstner Averso Plus
  • Dethleffs c´go up

  • Eriba Nova
  • Eriba Living
  • Hobby de Luxe

  • Knaus Deseo
  • LMC Style Lift
  • Weinsberg Caraone

Kann man ein Hubbett im Wohnwagen nachrüsten?

Tatsächlich hat die italienische Firma Projekt 2000 ein Hubbett herausgebracht, welches du nachrüsten kannst. Der Einbau erfolgt von einem Fachmann.

Für den kompletten Einbau inklusive Anpassungen sollten gut 16 Stunden eingeplant werden. Die Kosten für das Bett liegen bei rund 1.200 Euro zuzüglich der Kosten für den Einbau. 

Andersherum kannst du natürlich auch ein Hubbett ausbauen, wenn du den Schlafplatz zum Beispiel nicht mehr benötigst.

Der Wiederverkaufspreis kann dadurch jedoch stark sinken, da familienfreundliche Wohnwagen heiß begehrt sind. 

Zudem müssen die nun offen liegenden Befestigungspunkte nach Möglichkeit verdeckt werden, da potenzielle Käufer solche Schwachstellen förmlich suchen.

Gibst du in die Suchleiste Hubbett ein, wirst du feststellen, dass es auch zu Problemen kommen kann, welche sich schnell und manchmal weniger schnell beheben lassen. 

So kann sich zum Beispiel der Hubmechanismus verkeilen oder es steckt ein Fremdkörper im Hubbett und blockiert dieses. 

Zudem kann es passieren, dass die Umlenkrollen nicht richtig sitzen oder die Hubseile sich falsch aufrollen. 

Damit der Motor nicht überlastet, sollte die Gewichtsbegrenzung unbedingt eingehalten werden beziehungsweise sollte beim ablassen so wenig Gewicht wie möglich auf dem Bett lasten. 

Wie sieht es beim Thema Wohnwagen schlafen angekoppelt aus? Die Frage bekommst du hier beantwortet. 

Außerdem kannst du vielen Problemen vorbeugen, indem du Problemstellen geschmeidig hältst und du sie regelmäßig mit WD40 behandelst. 

Ist ein Hubbett für Kinder geeignet?

Generell ist ein Hubbett für Erwachsene als auch Kinder geeignet, wobei die Nutzung frühestens ab 3 Jahren empfohlen wird. Dein Kind sollte selbstständig in das Bett ein und aussteigen können.

In den meisten Fällen erfolgt dies über eine Leiter.

Sofern kein Rausfallschutz integriert ist, sollte dieser nachträglich unbedingt noch angebracht werden. Hier stehen dir verschiedene Varianten zur Verfügung:

Fazit

Bevor du das erste mal ins Hubbett steigst, wirst du wahrscheinlich ein mulmiges Gefühl haben und wirst dich kaum trauen, größere Bewegungen zu machen.

Dennoch kann gesagt sein, dass die Angst unbegründet ist, denn Hubbetten sind in den meisten Fällen für große Gewichte und Belastungen ausgelegt. 

Natürlich solltest du es nicht als Trampolin nutzen aber prinzipiell kannst du alles machen, wie in einem klassischen Doppelbett🤪

Die maximale Belastbarkeit darf allerdings nicht überschritten werden. 

Wenn du mehrere Schlafplätze benötigst, aber auch Platz sparen willst, dann ist ein Wohnwagen mit Hubbett eine gute Lösung. 

Ich hoffe, dir hat mein Beitrag gefallen und ich konnte dir viele Fragen zum Thema beantworten. 

Titelfoto: Belastung Hubbett im Wohnwagen (Quelle: Practicalcaravan.com)

Brini Conradi

Brini arbeitet im Entlastungsdienst und sammelt nebenbei immer mehr Erfahrungen im Bereich Camping, indem sie viel Zeit mit ihrer Familie als Dauercamper im Wohnwagen und am Campingplatz verbringt.

Letzte Beiträge