Wie Sieht Die Abgaskontrollleuchte Aus? (und gute Info’s) 


Wenn die Motorkontrollleuchte, auch Abgaskontrollleuchte genannt, aufleuchtet, können viele Ursachen dahinterstecken.

Meistens wird durch das Aufleuchten oder Blinken der Anzeige jedoch angekündigt, dass ein abgasrelevanter Fehler vorliegt.

Da aus diesem Fehler große Folgeschäden resultieren können, sollte das Problem schnell behandelt werden.

Doch wie sieht die Abgaskontrollleuchte aus?  Bei der Abgaskontrollleuchte, auch MKL oder Motorkontrollleuchte genannt, handelt es sich um ein Motorblock ähnliches Symbol, das bei einem Fehler im Fahrzeug Abgassystem dauerhaft gelb aufleuchtet oder permanent blinkt. Du findest die Abgaswarnleuchte im Cockpit deines Fahrzeugs. 

In diesem Beitrag habe ich mich mal genauer mit der Kontrollleuchte befasst und wichtige Informationen für dich gesammelt.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und hoffe, ich kann dir weiterhelfen.

Was ist die Abgaskontrollleuchte?

Kommen wir erstmal zu der Frage, was ist überhaupt die Abgaskontrollleuchte?

Die Abgaskontrollleuchte wird auch als MKL, Motorkontrollleuchte oder Motorleuchte bezeichnet.

Ihre Aufgabe ist es, auf Fehler im Motorsteuersystem beziehungsweise Abgassystem hinzuweisen.

Kommt es zu einem Fehler, kann die Abgaskontrollleuchte permanent aufleuchten oder blinken. Je nach Schadensbild leuchtet die Kontrollleuchte dann rot oder gelb. 

In der Bedienungsanleitung kannst du nachlesen, auf welche Fehler die Farbe und das Aufleuchten oder Blinken hindeuten kann.

Bei weniger gravierenden Problemen ist das Motorsystem nicht betroffen und die Lampe leuchtet in der Regel gelb auf.

Leuchtet die Lampe nur kurz auf, wie zum Beispiel beim Motorstart, musst du nichts weiter beachten, da das normal ist.

Auch ein kurzes Aufblinken während der Fahrt kann in den meisten Fällen ignoriert werden.

Hier kann es sich zum Beispiel um temporäre falsche Lambdasondenwerte handeln, die sich selbst wieder behoben haben.

Wie sieht die Abgaskontrollleuchte aus?

Wichtig ist natürlich auch zu wissen, wie du die Abgaskontrollleuchte überhaupt erkennen kannst.

Du findest die Abgaskontrollleuchte im Cockpit deines Fahrzeugs. Beim Startvorgang leuchtet sie kurz auf, was ganz normal ist. Anschließend muss die Leuchte aber wieder ausgehen.

Ansonsten ist sie für dich also nicht sichtbar.

Lediglich bei einem Fehler im System kann die Lampe rot oder gelb aufleuchten oder blinken.

Du erkennst die MKL am Motorblock ähnlichem Symbol.

Abgaskontrollleuchte leuchtet – Ursachen 

Wenn die Abgaskontrollleuchte aufleuchtet, können verschiedene Ursachen dahinter stecken, weshalb die Lokalisierung des Fehlers für den Laien als auch Profi erstmal schwierig sein kann.

Das Abgassystem besteht aus verschiedenen Komponenten, die exakt aufeinander abgestimmt sein müssen. Hierbei handelt es sich um empfindliche Bauteile.

Leuchtet die Kontrollleuchte auf, handelt es sich meistens um einen abgasrelevanten Fehler.

Das Problem sollte aus verschiedenen Gründen zeitnah behoben werden. 

Folgende Bauteile im System können  von dem Fehler betroffen sein:

  • defekte Zündanlage oder Lambdasonde

  • defekter Luftmassenmesser

  • Fehler an der Abgasrückführung

  • Probleme an der Motorsteuerung

  • gestörter Katalysator

Außerdem werden die vom Hersteller vorgeschriebenen Emissionswerte nicht erfüllt, weshalb eine Weiterfahrt streng genommen nicht mehr erlaubt ist. 

Neben den oben genannten Ursachen kann das Aufleuchten der MKL aber auch auf einen verstopften DPF oder ein defektes AGR Ventil hindeuten.

Zum Thema DPF reinigen ohne Ausbau habe ich hier Tipps für dich.

Abgaskontrollleuchte leuchtet – Weiterfahren möglich?

Ob eine Weiterfahrt möglich ist, hängt von der Schwere des Problems ab.

Bei einem mittelschweren Fehler solltest du das Fahrzeug zur nächsten Werkstatt bringen und nach dem Problem schauen lassen.

Weitere oder unnötige Strecken sollten dennoch vermieden werden. 

Bei einem schwerwiegenden Defekt sollte das Fahrzeug nicht mehr bewegt und abgeschleppt werden.

Grob kann gesagt werden: 

Warnleuchte leuchtet gelb – mittelschwerer Fehler – Weiterfahrt möglich

Warnleuchte leuchtet rot – schwerer Fehler – Auto abstellen und abschleppen lassen

In manchen Fällen kann die MKL auch orange aufleuchten, wobei Orange in diesem Fall mit Gelb gleichzusetzen ist.

Eine Weiterfahrt ist möglich, diese sollte aber zur nächsten Werkstatt führen. 

Wie bekomme ich die Abgaskontrollleuchte wieder aus?

In der Regel leuchtet die MKL nach dem Motorstart kurz auf und geht dann wieder aus. Das ist also ganz normal und so gewollt.

In manchen Fällen kann die Motorleuchte auch kurz während der Fahrt aufleuchten und anschließend wieder ausgehen.

In diesem Fall handelt es sich um einen temporären Fehler, der sich selbst wieder behoben hat.

Hier müssen keine weiteren Vorkehrungen getroffen werden. 

Blinkt oder leuchtet die Abgaskontrollleuchte dauerhaft, muss das Problem behoben werden.

Damit die Abgaswarnleuchte ausgeht, muss der Fehler anschließend noch aus dem Fehlerspeicher gelöscht werden. 

Liegt das Problem am Nox Sensor, dann erfährst du hier, ob und wie du einen Nox Sensor reparieren kannst. 

Störung im Abgassystem – so kannst du das Abgassystem prüfen

Wenn die Abgaskontrollleuchte aufleuchtet, muss das Abgassystem umgehend geprüft werden.

Idealerweise suchst du dazu eine Werkstatt auf, da hier der Fehler mit einem OBD Gerät ausgelesen werden kann.

Wer sich mit dem Thema etwas auskennt, der kann den Fehler mit einem entsprechenden OBD Diagnosegerät aus selbst auslesen. 

Daher habe ich dir hier mal ein Diagnosetool (je nach Angebot um die 50 Euro) verlinkt.

Anhand des Fehlercodes erfährst du, welches Bauteil vom Problem betroffen ist.

Daraufhin kann dann die weitere Vorgehensweise besprochen werden.

Vielleicht ist nur der Ladeluftschlauch undicht, vielleicht muss aber auch die Lambdasonde durchgemessen und auf Verschmutzungen überprüft werden.

Abgaskontrollleuchte leuchtet – Symptome 

Abschließend möchte ich noch darauf hinweisen, dass ein Aufleuchten der Abgaskontrollleuchte oft von weiteren Symptomen begleitet wird.

In schwerwiegenden Fällen kann es zum Beispiel passieren, dass das Fahrzeug automatisch in den Notlauf schaltet.

Auch Zündaussetzer können auftreten, die dem Motor bei Weiterfahrt einen erheblichen Schaden zufügen können. 

Daneben solltest du auf ungewohnte Motorgeräusche, einen spürbaren Leistungsverlust oder einen erhöhten Kraftstoffverbrauch achten.

Schwerwiegende Schäden am Motorsteuersystem oder Kombiinstrument sind wirklich nur sehr selten, können aber nicht ausgeschlossen werden. 

Fazit

Wenn die Abgaskontrollleuchte aufleuchtet, können verschiedene Ursachen dahinterstecken.

Du erkennst die Leuchte am Motorblock ähnlichem Symbol im Cockpit.

Anhand der Farbe kannst du oft schon erkennen, ob es sich um einen mittelschweren oder schwerwiegenden Fehler handelt.

Auch ist entscheidend, ob die Lampe dauerhaft leuchtet oder blinkt. Weitere auftretende Symptome können bei der Lokalisierung des Fehlers behilflich sein. 

In beiden Fällen sollte das Problem jedoch behoben und der Fehler anschließend gelöscht werden.

Ich hoffe, dir hat mein Beitrag gefallen und ich konnte dir viele wichtige Tipps zum Thema mit auf den Weg geben. 

Falls ja, dann würde ich mich freuen, dich bald wieder auf CAMPERWELTEN begrüßen zu dürfen.

Titelfoto: Abgaskontrollleuchte leuchtet auf (Rechte: Canva)

Brini Conradi

Brini arbeitet im Entlastungsdienst und sammelt nebenbei immer mehr Erfahrungen im Bereich Camping, indem sie viel Zeit mit ihrer Familie als Dauercamper im Wohnwagen und am Campingplatz verbringt.

Letzte Beiträge