Wohnmobil Kühlschrank – Probleme & Lösungen


Sei es die Milch für den morgendlichen Kaffee, das gute Stück Fleisch fürs Abendbrot oder der Pudding für den Snack zwischendurch. All diese Lebensmittel gehören in den Kühlschrank, damit sie nicht verderben.

Das schlimmste, was Dir in dem Zusammenhang passieren kann: Der Wohnmobil Kühlschrank kühlt nicht. Damit Dein Essen nicht schlecht wird, heißt es jetzt: Schnell aufbrauchen oder reparieren. Im besten Fall gelingt Dir letzteres, bevor das Erstgenannte nötig wird.

Woran der Temperaturverlust liegen kann und wie Du Deinen Kühlschrank wieder zum Laufen bringst, erkläre ich Dir im folgenden Artikel.

Als erstes zeige ich Dir allgemeine Probleme und Lösungen aller vier Kühlschranktypen, von Kompressor- über Gas- bis hin zu Peltier- und Passivkühlungen. Danach gehen wir ins Detail und schauen uns konkrete Defekte beliebter Kühlschränke sowie den Unterschied zwischen 12 und 220 Volt Geräten an.

Als kleinen Bonus gebe ich Dir noch eine Anleitung mit auf den Weg, wie Du eine Dometic Kühlschranktür ausbaust.

Fangen wir an!

Wohnmobil Kompressor Kühlschrank kühlt nicht

Zunächst musst Du bei fehlender Kühlleistung eines Kompressor Kühlschranks unterscheiden, ob das ganze Gerät ausgefallen ist und entsprechend keinen Ton mehr von sich gibt oder ob der Kompressor noch läuft, aber keine Kühlung zustande kommt.

Wenn sich im Gerät gar nichts mehr tut, überprüfst Du zuerst die Sicherung. Vielleicht ist diese defekt oder wurde durch Spannungsschwankungen aktiviert.  

Ist diese in Ordnung oder ausgewechselt, aber das Problem besteht weiterhin, dann schaust Du Dir als nächstes das Netzteil sowie das Stromkabel an. Führe hier am besten eine Spannungsmessung durch, um herauszufinden, ob irgendwo ein Bruch oder Defekt vorliegt – einen Spannungsmesser kannst Du für kleines Geld kaufen…

Wenn Du das Problem bis hierhin immer noch nicht eingrenzen konntest, dann ist womöglich der Kompressor bzw. dessen Motor kaputt. Möglich wäre aber auch, dass etwas mit der Anlaufeinrichtung nicht stimmt oder das Kühlsystem verstopft ist.

Um herauszufinden, was davon der Fall ist, musst Du den Kühlschrank auseinander nehmen und Dir die einzelnen Teile genauer ansehen. Falls Du Dir das nicht zutraust, helfen nur noch eine fachmännische Reparatur oder ein Neugerät.

Wenn Du Dich in diesem Zusammenhang fragst: Wer repariert Camping Kühlschränke? Dann empfehle ich Dir unseren entsprechenden Artikel dazu mit Adressen und Tipps.

Anders ist es, wenn der Kühlschrank Geräusche von sich gibt, du den Kompressor also hörst, aber trotzdem keine Kühlung entsteht.

In diesem Fall gibt es wieder mehrere Möglichkeiten: Entweder ist die Außentemperatur zu niedrig, so dass sich das Thermostat nicht einschaltet oder das Kühlsystem ist undicht.

Überprüfe, ob die Tür richtig schließt oder es andere Stellen gibt, durch die Kälte entweichen könnte. Oftmals sind es die Türdichtungen, die bei fehlender Kälte den Geist aufgegeben haben.

Auch eine zu starke Eisbildung oder ein kaputter Lüfter können hier die Ursache sein.

Sobald Du das Problem genau eingegrenzt hast, tauschst Du einfach das defekte Gerät bzw. die Dichtungen aus und der Kühlschrank sollte wieder wie gewohnt laufen.

Gas Kühlschrank kühlt nicht

Im Gegensatz zum Kompressor Kühlschrank funktioniert ein Gerät auf der Basis von Gas nach dem Absorptionsprinzip. Entsprechend anders gestaltet sich auch die Ursachensuche sowie Fehlerbehebung.

Zunächst solltest Du alle Fehlerquellen ausschließen, die nicht direkt mit dem Kühlschrank in Verbindung zu stehen scheinen.

Steht Dein Wohnmobil etwa in zu großer Höhe, kann das schon des Rätsels Lösung sein. Auch eine ungerade Stellung Deines Fahrzeugs ist in der Lage, den Gaskühlschrank negativ zu beeinflussen.

Hast Du diese beiden Dinge ausgeschlossen, schaust Du Dir an, ob der Kühlschrank nicht vielleicht zu stark verschmutzt ist. Du musst wissen, dass das Gerät durch Absorption die Wärme aus dem Inneren an die Umgebung abgibt. Das kann es jedoch nur, wenn dem Temperaturaustausch nichts – also auch kein Schmutz – im Wege steht.

Ist der Kühlschrank sauber, ist das Thema Schmutz trotzdem noch nicht vom Tisch. Denn auch der Brenner kann durch Dreck verstopft sein. Sieh ihn Dir deshalb genau an und reinige ihn gegebenenfalls.

Als nächstes schaust Du Dir die Heizpatrone und das Kühlsystem an. Ist die Patrone defekt, hilft nur ein Austausch. Eine neue kostet nicht viel (max. 50€) und ist günstiger als eine Reparatur.

Was das Kühlsystem angeht, so überprüfst Du, ob es irgendwo ungewollte Ablagerungen oder Undichtigkeiten gibt. Wie beim Kompressorkühlschrank können Kälteaustritte oder Vereisungen zu einem Stillstand des Systems führen.

Wenn Du auf Deinen nächsten Trip gut vorbereitet sein willst, empfehle ich Dir also nicht nur ein Reifenpannenset für das Wohnmobil zu kaufen, sondern auch gleich eine Zusatzpatrone, Dichtungsmittel sowie Ersatzsicherungen für die Elektronik dabei zu haben.

Damit kannst Du auf die meisten Eventualitäten sofort reagieren, ohne dass Du kurzfristig auf etwas verzichten musst.

Peltier Kühlschrank kühlt nicht

Thermoelektrische Kühlschränke haben zwar einen niedrigeren Wirkungsgrad als welche mit Gas oder Kompressoren, trotzdem werden sie von einigen Campern gern verwendet. Schließlich sparen sie Platz und können sowohl zum Kühlen als auch zum Wärmen benutzt werden.

Da Peltier Kühlschränke ihre Kühlung durch Elektrizität erzeugen, ist die Fehlerquelle meistens auch in der Elektrik zu finden.

Als erstes überprüfst Du wie immer die Sicherung für den Stromkreislauf. Ist diese kaputt, tauschst Du sie aus und ist sie gekommen, kontrollierst Du, ob Du irgendwo einen Kurzschluss findest.

Solltest Du keinen finden oder ihn beheben können, kannst Du die Sicherung wieder reindrücken und schauen, ob das Gerät wieder läuft.

Wenn der Fehler hier nicht liegt, könnten folgende Bauteile defekt sein: Das Schaltnetzteil oder der Schalttransistor. Schau Dir an, ob die Spannungswerte und die Speisung korrekt sind und ob die Werte mit dem übereinstimmen, was im Handbuch des Geräts als ideal angesehen wird.

Notfalls musst Du eines von beidem oder gar beides austauschen. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass es meistens nur das Schaltnetzteil ist, was nicht mehr richtig geht. Ein neues bekommst Du aber schon für um die 30€.

Passiver Kühlschrank kühlt nicht

Zugegebenermaßen sind passive Kühlschränke keine dauerhafte und optimale Lösung, aber da manche Camper sie trotzdem für Kurztrips benutzen, möchte ich Dir der Vollständigkeit halber auch bei ihnen erklären, woran eine fehlende Kühlung liegen kann.

Bei passiven Kühlschränken gibt es – wie es der Name schon sagt – kein aktives Kühlsystem. Das macht die Fehlersuche sehr einfach.

In den meisten Fällen ist entweder der Kühlakku aufgebraucht oder defekt. 

Es kann aber auch sein, dass Du die Kühlbox zuvor an einem warmen Ort (Kofferraum, Dachboden, usw.) aufbewahrt hast und sie dadurch die Umgebungswärme absorbiert hat. Das wirkt den Akkus natürlich negativ entgegen.

Du solltest sie vor Gebrauch deshalb immer an einem möglichst kühlen Ort lagern, damit die Akkus nicht unnötig zu Beginn belastet werden und ihre Hauptaufgabe in der Haltung von Kälte besteht.

Eine letzte Fehlerquelle kann auch in einer undichten Stelle der Box liegen. Passivboxen können nur dann für längere Zeit kühlen, wenn sich die Kälte im Inneren staut. Strömt ständig welche nach außen, sind die Akkus im Nu aufgebraucht und verlieren ihre Wirkung.

Electrolux Kühlschrank kühlt nicht

Jetzt gehen wir ins Detail und schauen uns an, was bei einem Electrolux Kühlschrank die häufigsten Probleme bzw. Schwachstellen sind.

Bedenke jedoch, dass die folgenden Punkte nur Erfahrungswerte darstellen und nicht unbedingt auf Deinen Kühlschrank zutreffen müssen. Sie sollen Dir lediglich eine Richtung geben, wo der Fehler mutmaßlich liegen könnte.

  • Kühlflüssigkeit tritt aus und wird weniger
  • Abgasführung ist falsch verlegt
  • Belüftung ist zu gering
  • das Thermostat hat sich verstellt

Dometic Kühlschrank kühlt nicht

Bis 2001 gehörte Dometic noch zum Electrolux Konzern. Wenn Du einen Kühlschrank hast, der bis zu diesem Jahr gebaut worden ist, ist er also genaugenommen auch ein Elextrolux Kühlschrank.

Wir schauen uns jetzt aber nur die Fehlerquelle(n) neuerer Geräte, also die von reinen Dometic Kühlschränken an. Warum ich die Klammer gesetzt habe, wirst du gleich feststellen.

Grundsätzlich kannst Du bei Kühlverlust eines Dometic die gleiche Analyse vornehmen, wie ich sie schon bei Absorptionskühlschränken beschrieben habe. Es gibt jedoch eine Besonderheit.

Wenn das Licht in einem Dometic funktioniert, bedeutet das nicht automatisch, dass auch die Absorptionseinheit Leistung hat. 

Es ist nämlich so, dass die Stromkreise für beide Systeme separat verlaufen und das Licht über eine externe 12 Volt Leitung von Deinem Bordakku gespeist wird.

Das führt dazu, dass viele Camper den Trugschluss erliegen, dass mit der Stromversorgung alles in Ordnung ist, obwohl im eigentlichen Kühlgerät überhaupt keine Leistung ankommt.

Ein Dometic hat also strenggenommen durch eine falsche Annahme des Nutzers eine Fehlerquelle mehr als andere Kühlschränke.

Tip: Hier bekommst Du eine Anleitung wie Du eine Dometic Kühlschranktür ausbauen kannst!

Thetford Kühlschrank kühlt nicht

Thetford ist nicht nur bekannt für seine Camping-Toiletten, sondern auch für besonders gute Wohnwagen- und Wohnmobilkühlschränke. 

Obwohl die Modelle des Unternehmens in der Regel eine sehr gute Qualität haben, kann es trotzdem zu Problemen bei der Kühlung kommen. 

Das hier sind die häufigsten Ursachen:

  • 1. Eine Sicherung im Steuergerät ist kaputt
  • 2. Gerät aktiviert sich nicht mehr ohne eingeschaltete Lüftung
  • 3. Zu hohe Hitzeentwicklung durch fehlenden Abgaskamin

Und hier sind die Lösungen dafür: 

  • 1. Sicherung auswechseln, 5 Ampere sollten reichen
  • 2. Immer Lüfter einschalten oder ggf. austauschen bzw. nachrüsten
  • 3. Ein Ableitblech über Lüftungsgitter montieren

Bekannte Probleme 12 Volt Kühlschrank

Zunächst musst Du Dir im Klaren sein, dass 12 Volt nicht gerade viel Spannung ist. Du darfst von einem Kühlschrank mit dieser Leistung also keine Wunder erwarten.

Oftmals ist mit dem eigentlichen Gerät alles in Ordnung. Trotzdem erlebst Du folgendes Problem: Der Wohnmobil Kühlschrank kühlt nicht während der Fahrt. Und du fragst dich, warum.

Die Antwort ist ganz einfach: 12 Volt Kühlschränke sind nicht dafür gedacht, starke Temperaturunterschiede auszugleichen. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, den einmal aufgebauten Unterschied zu halten.

Wenn Du dem Gerät also zumutest, von warm auf kalt gehen zu müssen, dann kann es sein, dass der Innenraum nicht wirklich kühl wird, da der Kühlschrank gegen die Wärme einfach nicht ankommt.

Die Lösung besteht darin, eine Vorkühlung durchzuführen. Wenn der 12 Volt Kühlschrank kalte Lebensmittel nur kalt halten soll, statt sie erst runterkühlen zu müssen, dann schafft er das.

Sollte sich trotzdem keine Kühlung einstellen, dann kann das entweder an der Ladeleitung oder an korrodierten Anschlüssen liegen. 

Korrosion sorgt für höhere Widerstände. Bei hohen Spannungen ist das kein Problem, doch für einen 12 Volt Kühlschrank können schon kleinste Widerstände fatal sein.

Bekannte Probleme 220 Volt Kühlschrank

Bei einem 220 Volt Gerät kann der Fehler schon mal nicht an einer zu niedrigen elektrischen Leistung liegen. Oder?

Doch, das kann er. Und zwar dann, wenn die Leistung gar nicht erst beim Kühlschrank ankommt. Am besten führst Du hierzu eine Spannungsmessung durch, um herauszufinden, ob die 220 Volt wirklich erreicht werden.

Ist dem nicht so, musst Du die Leitung bis zu ihrer Quelle verfolgen und ergründen, woher der Spannungsverlust kommt. Möglich ist auch, dass die Versorgung durch den Campingplatz unzureichend ist, weil die Anschlüsse von zu vielen Abnehmern gleichzeitig genutzt werden.

Hast Du vielleicht eine elektrische Trittstufe am Wohnmobil nachrüsten lassen? Falsch eingebaut kann diese ein sogenannter heimlicher Verbraucher sein, der das Bordnetz belastet.

Kommt hingegen genug Strom in Deinem Gerät an, befolgst Du die bereits beschriebenen Lösungsmöglichkeiten für Deinen Kühlschranktyp. Zusätzlich kann ein Austausch der Wärmeleitpaste helfen oder eine Überprüfung der Zu- und Abluftgitter.

Tip: Bei bestimmten Arten kann man sogar den Kühlschrank auf den Kopf stellen, und danach funktioniert er wieder…

BONUS – Dometic Kühlschrank Tür ausbauen

Als kleinen Bonus möchte ich Dir noch eine kurze Anleitung geben, wie Du die Tür deines Dometic Kühlschranks ausbaust. 

Dafür benötigst Du lediglich einen Kreuzschlitzschraubendreher und für besonders unzugängliche Stellen gegebenenfalls eine Ratsche (Knarre) oder einen Winkelkreuzdreher.

Als erstes entfernst Du die Verkleidung des Bedienfeldes. Einfach die zwei Schrauben der Blende rausdrehen und dann die Blende selbst abziehen.

Danach entfernst Du die Schrauben des Scharniers. Bei manchen Dometic-Modellen ist dies gar nicht nötig, weil bei ihnen der Haltezapfen mit dem Gewinde des Scharniers verschraubt ist. Also muss nur der Haltezapfen abgeschraubt werden.

Sollte dies bei Dir nicht so sein, müssen jedoch die Scharnierschrauben entfernt werden.

Im letzten Schritt klinkst Du die geklammerte Abdeckung aus und schon kannst Du die Kühlschranktür ausheben.

Sei jedoch vorsichtig mit den Platinen des Bedienfeldes und zerkratze sie nicht aus Versehen mit Deinem Schraubendreher. Ansonsten kannst Du eigentlich nicht viel falsch machen und die Tür ist in 3 bis 5 Minuten ausgebaut.

FAZIT

Bei fehlender Kühlleistung gibt es verschiedene Gründe, die stark davon abhängen, was für einen Kühlschrank Du hast und mit welcher Leistung er läuft.

Wenn Du meine Tipps befolgst, kannst Du die meisten Fehlerquellen schnell und sicher selbst reparieren, ohne einen Fachmann aufsuchen oder ein Neugerät kaufen zu müssen.

Ich hoffe, Du konntest viele helfende Informationen zum Thema Wohnmobil Kühlschrank kühlt nicht aus meinem Artikel ziehen und sage Danke für Deinen Besuch hier auf CAMPERWELTEN😍

Titelfoto: Wohnmobil Kühlschrank macht Probleme (Rechte: canva.com)

Rolf Möbius

Wenn er nicht gerade hinter dem Steuer seines Alkoven sitzt, findest du Rolf entweder schlafend im Hubbett oder Artikel für Camperwelten schreibend auf der Seitensitzgruppe mit den extra bequemen Polstern.

Letzte Beiträge