Wohnwagen Innenwand Erneuern – Lohnt Sich Das? (Ratgeber)


Wasserschäden zählen zu den häufigsten Schäden an einem Wohnwagen. Da die Reparatur oft sehr aufwendig und kostspielig ausfällt, treffen viele Camper die Entscheidung, sich von ihrem Wohnwagen zu trennen. 

Andere wiederum sehen die Gelegenheit, einen Wohnwagen mit Wasserschaden als Chance und wollen sich der Herausforderung stellen. 

Wieder andere stellen erst nach dem Kauf einen verdeckten Wasserschaden fest und quälen sich mit der Frage, ob sie die Wohnwagen Innenwand erneuern oder es wie der Vorgänger handhaben und den Wohnwagen wieder verkaufen. 

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Deswegen versuche ich dir, die verschiedenen Faktoren etwas näher zu bringen. 

Wohnwagen Innenwand erneuern – DIY vs. Fachwerkstatt

Ob es sich für dich lohnt, eine Innenwand am Wohnwagen zu erneuern, hängt von verschiedenen Faktoren ab. 

Ein ganz wichtiger ist zum Beispiel, ob du die Reparatur selber vornehmen kannst oder von einer Fachwerkstatt ausführen lassen musst. 

Sobald du Feuchtigkeit im Wohnwagen entdeckst, solltest du handeln, damit der Schaden nicht fortschreitet und eventuell tragende Bauteile oder gar das Chassis beschädigt. 

Aber selbst kleine Wasserschäden können in einer Fachwerkstatt schon um die 2.000 bis 4.000 Euro kosten. 

Arbeitest du in Eigenregie zahlst du lediglich die Materialkosten und benötigst viel Zeit. 

Wasserschaden an Neuwagen reparieren – Dichtigkeitsgarantie

Hast du einen neuen Wohnwagen gekauft, bekommst du vom Hersteller eine Dichtigkeitsgarantie. 

Treten in dieser Zeit Feuchtigkeitsschäden auf, werden die Schäden vom Hersteller behoben. 

Wie lange die Dichtigkeitsgarantie gilt, unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller. Fünf bis sieben Jahre sind üblich. 

Bei einigen Herstellern beträgt sie sogar 10 Jahre. 

An der Spitze stehen LMC Wohnwagen mit 12 Jahren Dichtigkeitsgarantie.

Doch Vorsicht: Die Garantie greift nur, wenn die Feuchtigkeit von außen in den Wohnwagen eindringt. Ist der Schaden durch ein Leck in der Wasseranlage oder einem undichten Wassertank entstanden, musst du die Kosten selber tragen. 

Zudem greift die Garantie nur, wenn du jährlich eine Dichtigkeitsprüfung von einer autorisierten Servicewerkstatt durchführen lässt.

Dieser Service ist für dich kostenpflichtig. Lässt du diese aus, entfällt somit auch deine Dichtigkeitsgarantie. 

Wohnwagen Innenwände selber erneuern – geht das so einfach?

Willst du deinen Wohnwagen innen neu verkleiden, ist das relativ einfach. Musst du dagegen die Seitenwände erneuern, wird es schwieriger. 

Dazu müsstest du erstmal wissen, wie dein Wohnwagen aufgebaut ist. 

Ein Wohnwagen wird immer von innen nach außen aufgebaut. Zuerst steht also das Holzgerüst und dann wird das Blech aufgesetzt. 

Die Aluhaut bei einem Wohnwagen ist gerade mal 1 mm. Ohne das Gerüst und den entsprechenden Sandwichaufbau wird diese nicht halten. 

Auch Möbel können beim Aufbau eine tragende Rolle spielen. Willst du die Innenwände erneuern, musst du die Möbel ausbauen, welche teilweise getackert sind, das Holzgerüst sowie den Sandwichaufbau inklusive Dichtmaterial. 

Am Ende bleibt nur noch die dünne Aluhaut übrig. Hammerschlagblech ist übrigens noch dünner als Glattblech. 

Wie Wohnwagen Innenwand erneuern?

Wie du siehst, ist es sehr kompliziert, die Wohnwagen Innenwand zu erneuern, was aber nicht unmöglich bedeutet. 

Um eine Seitenwand zu erneuern, musst du den Neuaufbau von unten angehen und das “Fachwerk” Stück für Stück erneuern. 

Der daraus resultierenden Instabilität musst du entgegenwirken, indem der Wohnwagen zusätzlich von Außen gestützt / stabilisiert wird. Sobald der Wohnwagen entkernt ist, beziehungsweise die Möbel ausgebaut sind, darfst du den Wohnwagen nicht mehr bewegen. 

Er sollte also am besten schon an einem Ort stehen, wo du die nächsten Tagen die Reparaturen durchführen wirst. Idealweise wäre dies eine überdachte Halle, mindestens aber ein Carport für Wohnwagen. 

Getackerte Möbel kannst du mit einer Feinsäge entfernen. Willst du deinen Wohnwagen selbst gestalten, hast du bei diesem Projekt natürlich die besten Voraussetzungen, da dein Wohnwagen bei diesem Vorhaben entkernt werden muss. 

Ich habe hier noch ein interessantes Video für dich herausgesucht, wo du sehen kannst, wie morsche Wände in einem Wohnwagen erneuert werden können. 

DIY Andre Bolik zeigt dir, wie es geht.

Lohnt es sich, die Wohnwagen Innenwand zu erneuern?

Generell ist es immer eine gute Sache, alte Schätzchen zu erhalten. Finanziell lohnt es sich in diesem Fall jedoch nicht. 

Materialkosten und Arbeitsaufwand übersteigen in diesem Fall den Zeitwert der meisten Wohnwagen. 

Einige Camper besitzen einen historischen Wohnwagen und nehmen die Hürden in Kauf, mit dem Gedanken, den Oldtimerstatus zu erhalten. 

Baust du den Wohnwagen aber nach deinen Vorstellungen auf, hat dieser zwar Individualität, aber es ist eben kein Serienfahrzeug mehr, was den Wiederverkaufswert stark senken kann. 

Mit utopischen Preisen brauchst du beim Wiederverkauf also nicht rechnen. Reingestecktes Geld und Arbeit bekommst du nur in den seltensten Fällen wieder. 

Tip: Anschließend könnte das Thema “Wohnwagen Wände bekleben” interessant werden!

Wohnwagen Schaden reparieren – wann lohnt es sich?

Natürlich gibt es Schäden am Wohnwagen, wo es sich durchaus noch lohnt, diese selber zu beheben. 

Entdeckst du beispielsweise einen kleinen Feuchtigkeitsschaden beim Fensterrahmen und ist dieser noch nicht weit fortgeschritten, kannst du das Wohnwagen Fenster ausbauen und die feuchten Stellen großzügig heraustrennen. 

Das alte Material kannst du später gegen Neues ersetzen und das Fenster wieder einsetzen. 

Achtung: Damit beim nächsten Regen nicht wieder Feuchtigkeit eindringt, musst du die Ursache für die Feuchtigkeit lokalisieren. 

Eine undichte Aluleiste oder undichte Fensterdichtungen können die Ursache sein. Diese Schäden müssen ebenfalls behoben werden. 

Fazit

Ein Wasserschaden ist ärgerlich und sollte umgehend behandelt werden. 

Ist der Schaden bereits auf die Seitenwände übergegangen und das Grundgerüst morsch, kannst du diese zwar mit viel Aufwand erneuern, aber Arbeitsaufwand sowie Kosten stehen in den meisten Fällen in keinem guten Verhältnis zum Zeitwert.

Oft ist es lohnswerter, den Wohnwagen für kleinen Geld an einen Liebhaber oder Bastler abzugeben und ein vergleichbares Modell in gutem Zustand zu finden. 

Mehrkosten die dafür anfallen, würdest du neben Zeit und Nerven auch in den Wohnwagen mit Wasserschaden stecken. 

Suchst du allerdings eine Herausforderung, hast die notwendige Zeit und willst einen Wohnwagen nach deinen Vorstellungen von vorne aufbauen, hast du hier die beste Basis dafür. 

Den Schaden von einer Fachwerkstatt reparieren zu lassen, würde die Kosten auf jeden Fall sprengen und liegen oft höher, als die, für einen besseren Wohnwagen. Selbst bei einem seltenen Wohnwagen lohnen sich Aufwand sowie die Kosten nicht. 

Ich hoffe, dir hat mein Beitrag gefallen und ich konnte dir bei deiner Entscheidung ein wenig behilflich sein. 

Titelfoto: Neue Wohnwagen Innenwand zwischen Küche & Bad  (Quelle: diycaravans.com.au)

Brini Conradi

Brini arbeitet im Entlastungsdienst und sammelt nebenbei immer mehr Erfahrungen im Bereich Camping, indem sie viel Zeit mit ihrer Familie als Dauercamper im Wohnwagen und am Campingplatz verbringt.

Letzte Beiträge